23 Ist der Kapitalismus unser Schicksal?

Autor: Henning Eichler

Sendedatum in hr-iNFO: Montag, 11.05.15, 20.30 Uhr
Wiederholungen: samstags, 11.30 Uhr und sonntags, 8.30 Uhr und 20.30 Uhr

Nach dem Mauerfall und dem Zusammenbruch des sozialistischen Ostblocks schien klar: der Kapitalismus ist die bestmögliche Wirtschaftsordnung für uns. Er ermöglicht ein Leben in Freiheit, größtmöglicher Gerechtigkeit und Demokratie. An dieser Überzeugung gibt es spätestens seit der Finanz- und Wirtschaftskrise, die seit 2008 andauert, berechtigte Zweifel.
Sofern eine kapitalistische Wirtschafsordnung auch die Aufgabe hat, möglichst Vielen ein gutes Leben zu ermöglichen, dann stellt sich die Frage: Ist der Kapitalismus (noch) das beste Prinzip dafür? Nicht erst seit Ausbruch der Finanzkrise diskutieren auch Philosophen kontrovers die Zukunft des Kapitalismus. Wie attraktiv und realistisch sind aktuelle Ansätze der philosophischen Kapitalismuskritik? Diese Folge des Funkkollegs wirft einen Blick auf die aktuelle Debatte und hat vielleicht sogar eine Antwort auf die Frage: Ist der Kapitalismus unser Schicksal?

Sendung zum Thema 23

26:14 min (Download Funkkolleg Philosophie (23), MP3-Audioformat, 24.0 MB)


Zusatzmaterial zum Thema 23

Hier finden Sie ergänzende Texte und Zusatzmaterialien zu dieser Sendung und Themenwoche, zusammengestellt von Studierenden und Dozierenden des Instituts für Philophie der Goethe-Universität Frankfurt am Main, sowie mit Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums.

Zusatzmaterial zu dieser Sendung und Themenwoche